Aktuelles

29. September 2016

Bürgerstiftungen sind aus der Flüchtlingsarbeit nicht wegzudenken

Mehr als jede zweite Bürgerstiftung in Deutschland engagiert sich für geflüchtete Menschen. Jede fünfte Bürgerstiftung hat innerhalb der letzten zwei Jahre sogar ihren Schwerpunkt auf diesen Bereich gelegt. Die 400 Bürgerstiftungen, in denen bundesweit bald 50.000 Bürger aktiv sind, haben eines gemeinsam: sie unterstützen das lokale Gemeinwesen in einer bestimmten Stadt oder Region.
>> weitere Informationen

28. September 2016

Neue Einführungskurse für Ehrenamtliche

Ab Oktober 2016 setzt das Goethe-Institut seine kostenlosen Einführungskurse in die Spracharbeit mit Geflüchteten für Ehrenamtliche in erweiterter Form fort. Unter dem Projektnamen „FEELS” sind 186 Kurse an den zwölf Goethe-Instituten in Deutschland geplant. Erfahrene Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer des Goethe-Instituts geben ihre praxiserprobten Tipps und Hilfestellungen an ehrenamtliche Lernbegleitende weiter, die bislang keine Ausbildung im Bereich Deutsch als Zweit- oder Fremdsprache (DaF/DaZ) haben und sich in der Spracharbeit mit Geflüchteten engagieren möchten. Das Projekt wird gefördert vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.
>> weitere Informationen

23. September 2016

Initiative "Die offene Gesellschaft"

Überall in Europa erstarken rechtspopulistische und rechtsextreme Parteien, Feinde einer offenen Gesellschaft sitzen in den Parlamenten fast aller europäischer Länder, in manchen sogar in der Regierung, Ausgrenzungswünsche nehmen zu, und es breitet sich eine unangenehme Kultur des Hasses in Verhalten und Begriffen aus, der zunehmend auch die Mehrheitsgesellschaft infiltriert. Hat die Offene Gesellschaft ihre besten Tage hinter sich? Seit dem vergangenen November debattiert eine Gesellschaft über sich selbst und über diese Frage, analog, vor Ort, in großen und kleinen Städten des Landes und sogar über die Grenzen Deutschlands hinaus.
>> weitere Informationen

22. September 2016

Europäische Jugendpolitik: Öffentliche Konsultation

Die Europäische Kommission führt eine öffentliche Konsultation zur bisherigen Zusammenarbeit der Mitgliedstaaten in der Jugendpolitik durch. Dabei geht es insbesondere um die Europäische Jugendstrategie 2010-2018 und um die Empfehlung des Europäischen Rats zur Mobilität von jungen Freiwilligen in Europa. Dafür steht ein Online-Fragebogen zum Ankreuzen zur Verfügung. Die Konsultation läuft bis zum 16. Oktober 2016.
>> weitere Informationen

19. September 2016

tertius – Die juristische Datenbank für den Dritten Sektor

Das Institut für Stiftungsrecht und das Recht der Non-Profit-Organisationen der Bucerius Law School stellt in Kooperation mit dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und dem DSZ - Deutsches Stiftungszentrum der Öffentlichkeit kostenfrei seine Datenbestände zu allen öffentlich zugänglichen Rechtsquellen und Materialien zum Recht des Dritten Sektors zur Verfügung.
>> weitere Informationen

16. September 2016

Großdemonstrationen am 17. September in sieben Städten - Bündnis „CETA & TTIP stoppen! Für einen gerechten Welthandel!“

Mit sieben parallelen Großdemonstrationen will ein breites gesellschaftliches Bündnis den immer lauter werdenden Protest gegen die umstrittenen Handelsabkommen CETA und TTIP am 17. September bundesweit auf die Straße bringen. Unmittelbar vor dem SPD-Parteikonvent zu CETA sowie dem entscheidenden Treffen des EU-Handelsministerrats markiert der bundesweite Demonstrationstag den bisherigen Höhepunkt der Proteste. Die mehr als 30 Trägerorganisationen fordern heute in der Bundespressekonferenz den sofortigen Stopp der Verhandlungen über TTIP und die Aussetzung der Ratifizierung von CETA. Für sie sind die Abkommen ein demokratiepolitischer Skandal – ebenso wie das Vorhaben der EU-Kommission, CETA noch vor der Ratifizierung durch die nationalen Parlamente vorläufig anzuwenden.
>> weitere Informationen

16. September 2016

PHINEO startet Spendenfonds Integration

Um das gemeinnützige Engagement für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und Flüchtlingen nachhaltig zu stärken, hat PHINEO den Spendenfonds Integration ins Leben gerufen. Dieser richtet sich an Stiftungen, Unternehmen und Philanthropen. Nach einer Bedarfsanalyse erhalten Integrationsprojekte Zuwendungen. Ergänzend kommen Workshops zur wirkungsorientierten Projektumsetzung und zum Reporting hinzu. Ab Oktober werden die ersten Fördervorhaben in einer Pilotphase bis Ende 2017 umgesetzt. Initiativpartner des Spendenfonds ist die Deutsche Bank Stiftung. Zu den ersten Spendern gehören die HIT-Stiftung, die Schöpflin Stiftung und die Wübben Stiftung gGmbH.
>> weitere Informationen

14. September 2016

Statistisches: Bundesamt Spenden leicht gestiegen

Das Statistische Bundesamt hat im August 2016 neue, leicht gestiegene Zahlen über Spender und Spenden in Deutschland an interessierte Fachkreise verschickt. Sie beziehen sich auf jene einkommensteuerpflichtigen Singles und Ehepaare, die eine Einkommensteuererklärung abgegeben haben. Nach der bürgerAktiv vorliegenden Auswertung der Einkommensteuerstatistik 2012 haben 9,8 Millionen von 26,7 Millionen Steuerpflichtigen in Deutschland gespendet. Im Vorjahr waren es 9,7 von 27,1 Millionen. Insgesamt gaben die Spender 2012 7,1 Milliarden Euro (Vorjahr 7), davon 6,9 Milliarden Euro (Vorjahr 6,8) an gemeinnützige Vereine und Stiftungen. Der Rest ging an politische Parteien und unabhängige Wählervereinigungen. Im Vergleich zur Vorjahresauswertung sind die Steuerpflichtigen mit mehr als 500.000 Euro zu versteuerndem Einkommen deutlich weniger spendabel. Spendeten die etwa 46.000 Steuerpflichtigen im Jahr 2011 noch 1,8 Milliarden Euro, waren es 2012 nur noch 1,2 Milliarden Euro. Da die Frist für die Abgabe einer Steuererklärung bis zu vier Jahre betragen kann, erscheint die jährliche Spendenstatistik mit entsprechender Verzögerung.
>> weitere Informationen

13. September 2016

„Goethe-Institut Damaskus | Im Exil“ öffnet im Herbst für zwei Wochen in Berlin

Als symbolischer Ort entsteht in Berlin ein temporärer Raum für Kunst und Kultur, für Kooperation und Austausch syrischer Künstler in Berlin - das „Goethe-Institut Damaskus | Im Exil“. Vom 20. Oktober bis 5. November 2016 widmet sich ein vielseitiges Programm den Themen Heimat, Flucht und Vertreibung und zeigt Möglichkeiten künstlerischen Schaffens im Berliner Exil auf. Damit setzt das Goethe-Institut ein Zeichen für die Hoffnung auf eine Zukunft nach dem Krieg.
>> weitere Informationen

13. September 2016

AJA vergibt Qualitätssiegel für den Jugendaustausch

Der Dachverband gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen (AJA) hebt in Zeiten politischer Spannungen die Qualität im Jugendaustausch hervor. Die Mitgliedsorganisationen verpflichten sich seit über 20 Jahren zu Qualität. Der AJA macht das seit heute [4. August] mit einem eigenen Siegel sichtbar und setzt ein Zeichen, auch in unruhigen Zeiten den internationalen Austausch mit Jugendlichen zu fördern. 
Jugendliche haben in Deutschland mit rund 80 Organisationen die Qual der Wahl. Nicht alle bieten die gleiche Qualität. Das Qualitätssiegel gibt seit 4. August Jugendlichen, ihren Eltern sowie Lehrern eine Orientierungshilfe im Jugendaustausch.

>> weitere Informationen

Seite 1 von 43

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

RT @stiftungstweet: Deutscher Lehrerpreis 2016: @VF_Stiftung vergibt 22 Auszeichnungen an Pädagogen und Projekte aus 10 Bundesländern https…

RT @AvHStiftung: Are you a young climate expert from a developing country? Then apply for a Climate Protection Fellowship in #Germany https…

RT @WFP_DE: WFP+ @SYRedCrescent erreichen erstmals seit Apri belagerte Städte #Madaja, Sabadani, Fua & Kefraja in #Syrien mit Hilfe für 60.…

RT @BBE_Info: Warum #Engagement für die #Demokratie so wichtig ist - BBE-Newsletter: Demokratie und Vielfalt https://t.co/8ZTC4Vt8TO

RT @BBE_Info: Engagement für Menschenrechte und Umweltschutz: Noch bis 30.9. für Petra-Kelly-Preis der @boell_stiftung nominieren! https://…